Der städtische Platz an der Realschule wird zu einem neuen Schul- und Festplatz entwickelt., der öffentliche wie auch Schulnutzungen integriert und so das schulische und das städtische Leben zusammenführt. Besondere Bedeutung kommt hierbei seiner Anbindung an das nähere Umfeld zu. Die Platzkante zur Eberhardstraße wird mit einer Zier-Kirschen-Baumreihe und einer langen Stadt-Schulbank gestärkt.

Die damit entstehende Fußweg-Grünverbindung bietet eine hohe Aufenthaltsqualität und nimmt Bezug zu weiteren städtisch bedeutsamen Erholungsbereichen. Die Mensaterrasse wird mit Sitzmöglichkeiten und einem Wasserspiel aufgewertet. Die Pflasterfläche erhält hier eine besondere, teppichartige Musterung.